Ergotherapie gestartet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ergotherapie gestartet

Beitrag von Mario am Sa 23 Nov 2013 - 13:22

Hallo ihr's,

vor gut zehn Tagen startete nun meine Ergotherapie. Der erste Termin war aber eher ein Kennenlerngespräch, um dem Therapeuten erst mal zu zeigen, wer da auf ihn zukommt und mit welchen Symptomen sein neuer Patient bisher zu tun hat und was die PLS denn so ganz genau ist. Er hatte sich aber auch schon auf meiner Homepage darüber schlau gemacht.

Jedenfalls wird er seine Ergotherapie ausschließlich auf die oberen Extremitäten ausrichten und nach einem Test von Schultern und Händen, die Schultern sind dabei voll okay gewesen, sich auf die Therapie der doch etwas steifen Hände konzentrieren. Da gibt es wohl einen Ansatz Verhaltenstherapie oder/und manuelle Therapie, er wird die Behandlung aber vorwiegend auf Letzteres ausrichten, also die Arbeit mit den Händen als die Hände mit Flechtarbeiten o.ä. zu beschäftigen.

Beim nächsten Mal werde ich meine Hände wohl in ein Paraffinbad tauchen dürfen, das wird bestimmt herrlich angenehm.

LG Mario
avatar
Mario
Admin

Anzahl der Beiträge : 646
Anmeldedatum : 19.03.13
Alter : 52
Ort : 15344 Strausberg

http://www.pls-mobil.de

Nach oben Nach unten

Re: Ergotherapie gestartet

Beitrag von chris23 am Mo 25 Nov 2013 - 18:36

Hallo Mario,

ich hoffe, Du hast Dir einen netten Ergotherapeuten ausgesucht. Da wirst Du bestimmt noch ganz schön kreativ gefordert. In meiner letzten Stunde haben wir schöne Windlichter aus Tonpapier gefaltet. Sie sehen aus wie Sterne und man kann eine Kerze hineinstellen. Das habe ich mit meinen steifen Händen hinbekommen und mittlerweile bereits meine ganze Familie mit den gebastelten Werken eingedeckt.

Ansonsten bekomme ich auch immer zu Beginn der Stunde ein Parafinbad. Das wärmt die Hände schön auf und regt die Durchblutung an. Manchmal bekomme ich anschließend noch eine Handmassage. Das genieße ich immer sehr. Dann modellieren wir mit Knetgummi, machen Fingergymnastik oder Schreibübungen. Meine Therapeutin ist sehr erfindungsreich und ich mag sie auch sonst sehr.

Ich bin schon gespannt, wie Dir die Ergo gefällt.

Liebe Grüße
Christel
avatar
chris23

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 51
Ort : 47533 Kleve

Nach oben Nach unten

Re: Ergotherapie gestartet

Beitrag von Mario am Mo 25 Nov 2013 - 21:04

Hallo Christel,

also wie schon geschrieben, bevorzugt mein Ergotherapeut wohl weniger die kreative Linie, sondern das manuelle Arbeiten am Patienten. Aber das schließt ja im Laufe der Zeit vielleicht doch nicht die eine oder andere künstlerische Tätigkeit aus, meine Physiotherapeutin würde z.B. gern ein Schlüsselkörbchen haben.

Meine Finger sind ja soo steif dann doch nicht, aber solch ein Paraffinbad ist sicher angenehm wie auch die Massage der Hände, das hat auch meine Physiotherapeutin schon mal bei mir gemacht. Smile 

So richtige Vorstellung habe ich sonst noch nicht, was mich dann so dauerhaft erwartet und da vertraue ich dann voll dem Ideenreichtum des Ergotherapeuten. Erfahrung hat er einige, hat zuvor auch schon in einer neurologischen Reha-/Klinik gearbeitet.

LG Mario
avatar
Mario
Admin

Anzahl der Beiträge : 646
Anmeldedatum : 19.03.13
Alter : 52
Ort : 15344 Strausberg

http://www.pls-mobil.de

Nach oben Nach unten

Re: Ergotherapie gestartet

Beitrag von guta am So 1 Dez 2013 - 13:24

Hallo

Ich war im November zur jährlichen Untersuchung in der Uniklinik Kiel. Ich soll jetzt auch mit Ergo anfangen. Meine linke Hand wird steifer und das Schließen von Knöpfen oder Kleingeld herausnehmen fällt mir schwer. Nun soll die Ergoteraphie hier vor Ort nicht so gut sein und mir wurde eine Therapeutin aus Itzehoe empfohlen, die Hausbesuche macht.

Nun würde mich Eure Meinung dazu ineressieren, denn irgendwelche Bäder usw. kann man wohl schlecht zu Hause machen oder welche Utensilien braucht sie?  Ansonsten müsste ich nach Flensburg fahren.

Wünsche Euch einen schönen 1. Advent.

liebe Grüße

Gudrun
avatar
guta

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 01.04.13
Alter : 62
Ort : 24963 Tarp

Nach oben Nach unten

Re: Ergotherapie gestartet

Beitrag von Mario am So 1 Dez 2013 - 16:38

Hallo Gudrun,

tja, also welche Utensilien Deine Ergotherapeutin dann benötigt, hängt natürlich von ihrer Art der Behandlung ab, ob nun mehr manuell oder als Verhaltenstherapie wie z.B. Handarbeiten. Mein Ergotherapeut behandelt ja nun direkt meine Hände mit seinen Händen - jedenfalls bisher - und da hat er bis jetzt nur einmal dieses Paraffinbad benutzt, sonst keine wirklich unhandlichen Hilfsmittel.

Und bestimmt hat Deine mögliche Therapeutin da ihre ganz eigenen Methoden, wenn sie mit ihrer Arbeit übers Land ziehen kann, Du bist da sicher nicht die Erste, die sie da in ihre Hände bekommt. Erst mal wird sie dann sicherlich auch testen, welche Art und in welchem Umfang Du Ergo benötigst und nach dem Kennenlernen kannst Du ja immer noch entscheiden, ob ihr euch dann gegenseitig treu bleibt.

Du schreibst ja selbst, wie schwer Dir die ständigen Fahrten nach auswärts fallen, da würde ich zumindest erst mal diesen Versuch mit Hausbesuchen zu wagen, bevor Du selbst zum Dauerreisenden wirst.

LG Mario
avatar
Mario
Admin

Anzahl der Beiträge : 646
Anmeldedatum : 19.03.13
Alter : 52
Ort : 15344 Strausberg

http://www.pls-mobil.de

Nach oben Nach unten

Re: Ergotherapie gestartet

Beitrag von guta am Do 9 Jan 2014 - 20:21

Hallo

Am Dienstag war meine Ergotherapeutin aus Itzehoe bei mir zum Gespräch und Untersuchung. Die Praxis in Itzehoe hat auch Erfahrung mit ALS/PLS und hat mobile Fahrer, die ins Haus kommen.

Der Befund: Meine Mimik ist betroffen, also die Muskeln der Stirn, Mund und der Muskel unterm Kinn. Mein Reflex aus dem Becken funktioniert nicht so wie er soll. Sie tippte mich rechts oder links am Oberarm an und ich falle ohne Drehbewegung zur Seite weg. Dazu musste ich auf den Boden auf die Knie. Als ich in Japan war, tippte der Professor mir an die Schultern und ich fiel nach hinter weg.  Anschließend kamen Übungen auf dem Boden und da zwickten doch die Oberarme und die Beine schmerzten, die Muskelverkürzungen fangen wohl an und die Motorik an der linken Hand wird auch etwas schlechter.

Heute bin ich  mit den ersten 45 Minuten Training angefangen, wobei wir erst einmal auf den Oberkörper und die Beine uns konzentrieren. Diese Übungen mache ich nun täglich morgens und abends für 10 Minuten. Anschließend konnte ich wieder gut ,mit Abstützen beim Sofa, aufstehen. Gleichgewichtsübungen machen wir später. Zum Schluss kamen noch Übungen mit einem Gummiball für die Hände.

Somit bin ich jetzt bestens versorgt. Meine Krankengymnastik habe ich vor Ort, die Ergotherapeutin kommt 2x in der Woche zu mir und die Logopädin wohnt nur einige Kilometer entfernt und würde auch zu mir nach Hause kommen.

Liebe Grüße

Gudrun
avatar
guta

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 01.04.13
Alter : 62
Ort : 24963 Tarp

Nach oben Nach unten

Re: Ergotherapie gestartet

Beitrag von Mario am Do 16 Jan 2014 - 17:24

Hallo Gudrun,

na Du hast ja ein Leben - wenn Du nicht mehr zu einem Therapeuten gehen willst (oder kannst), dann kommt der zu Dir nach Haus. Na so gut möchte ich es ja auch mal haben. Nur Bewegungsbad wird dann sicher schwierig werden, das lässt sich dann doch schwieriger hin- und hertransportieren. Smile 

Diese Tests, welche man bei Dir gemacht hat, habe ich so noch nicht gehört, aber natürlich gleich mal bei meinem Physiotherapeuten angesprochen. Ich dachte, er würde die Antipptests dann an mir austesten, aber nee, er hat mir nur erklärt, das es ja hunderte solcher Tests geben würde Question und jeder würde andere Testmöglichkeiten ausprobieren, um zu einem Diagnosebild zu kommen.

Für die gezeigten Übungen viel Erfolg und noch mehr Durchhaltevermögen, gib dem inneren Schweinehund ja keine Chance.

LG Mario
avatar
Mario
Admin

Anzahl der Beiträge : 646
Anmeldedatum : 19.03.13
Alter : 52
Ort : 15344 Strausberg

http://www.pls-mobil.de

Nach oben Nach unten

Re: Ergotherapie gestartet

Beitrag von chris23 am Do 16 Jan 2014 - 19:07

Hallo Gudrun,
also Deine Ergotherapie klingt für mich eher wie Physiotherapie. Offensichtlich hat wohl jeder Ergotherapeut da seine eigenen Methoden. Ich mache ja auch Ergotherapie. Zu mir kommt aber auch keiner gefahren, da muss ich mich schon selber auf die Socken machen. Die Stunde beginnt meist mit dem bereits erwähnten Paraffinbad. Danach sind die Hände immer wie neu. Dann folgen meist Übungen für die Feinmotorik. Diese Woche waren wir wieder sehr kreativ und haben versucht zu filzen. Das war nicht so meins. Dafür fehlt mir die Geduld. Der Vorteil ist aber, die Hände sind immer mit warmen Seifenwasser in Kontakt und dauernd in Bewegung. Ich glaube nicht, dass das mein neues Hobby wird.

Wie auch immer - die Behandlung beschränkt sich doch schwerpunktmäßig auf die Hände. Solche Übungen auf dem Ball mit Antippen und Umfallen kenne ich aber von der Physiotherapie. Die denken sich auch immer so gemeine Sachen aus. Hauptsache ist aber, dass Du Dich gut und umfassend versorgt fühlst.

Lg.
Christel
avatar
chris23

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 51
Ort : 47533 Kleve

Nach oben Nach unten

Re: Ergotherapie gestartet

Beitrag von guta am Fr 17 Jan 2014 - 11:10

Hallo

Leider ist mir die erste Ergotherapie überhaupt nicht bekommen.  Ich hatte um 10 Uhr Krankengymnastik für 20 Minuten und um
11.30 Uhr für 45 Minuten Ergotherapie. Eine Stunde später ging mir das dermaßen auf den Kreislauf und Schwindel begleitete
mich noch fast 5 Tage. Am Donnerstag hatte ich diese Behandlung und in der Nacht zum Freitag fingen leichte Schmerzen im rechten Bein an, die dann tagsüber bis Samstag immer schlimmer wurden.

Wenn ich vorher eigentlich keine Schmerzen kannte, jetzt hatte ich sie im rechten Oberschenkel  Sad . Bei der Krankengymnastik habe ich das dann am Dienstag angesprochen und sie meinte  auch, das wäre ja eher Physiotherapie. Gestern habe ich das bei der Ergo angesprochen und mache jetzt eine abgemilderte Form.  Ich habe die Beweglichkeit im Becken beim Laufen nicht und laufe deshalb so steif und würde deshalb beim Stolpern auch nicht diese Drehbewegung machen.

Gestern habe ich die Übungen auf dem Boden gemacht und anschließend Fallübungen, wobei sie mich nach links oder rechts  leicht schubst und ich mich abfangen soll, mit einer Drehung im Becken.  Mit den Händen machen wir erst einmal gar nicht.  Sie meinte, das ich sonst durch die Muskelverkürzungen schnell nicht mehr laufen könnte.  Seit einem halben Jahr ist das Laufen steif in den Oberschenkeln und manchmal geht es in den Scherengang über, meine Arme kann ich noch in super drehen und bewegen, die werden eher schlapp und die Motorik der linken Hand steifer.

Das  Ziehen und Dehnen am Hals/Genick ist mir wohl auch nicht bekommen. Sie hat mir auch erklärt, das durch diese Übungen auf dem Boden, mit der Beckendrehungen der Schwindel entsteht, der aufs Kleinhirn geht. Nunja, warten wir mal ab, wie es weiter geht. Wo ich mir natürlich Gedanken mache, sie hat ja keinen großen Ball oder gewisse Dinge mit. Das war beim vorletzten Mal nur der kleine Ball für die Hand und eine Matte.

Am Donnerstag hatte sie nicht einmal die Matte mit und ich sollte so auf dem Boden meine Übungen machen. Nun wird man ja nicht jünger und so speckig bin ich auch nicht, das  man sich da weich auf dem Boden hin und her schwingt.

Wir haben hier am Ort 3 Praxen, wobei die eine, wo ich Krankengymnastik mache, ein Schwimmbecken hat, aber keine Ergo macht. Bei den anderen Praxen weiß ich es nicht. Die Ergotherapeutin wurde mir von meiner Logopädin empfohlen. Wenn ich dafür 2x in der Woche 20 km nach Flensburg fahren müsste, wäre es ja auch wieder ein Kostenfaktor, den ich mir finanziell nicht leisten kann.

Nun muss ich mal sehen, wie sich das so nächste Woche entwickelt. Ich habe bisher einen Behinderungsgrad von 60, mit Punkten durch mein Asthma, Blutdruck und eigentlich Rheuma....was dann ja zur PLS wurde. Dadurch bezahle ich nur die Hälfte der Autosteuern, was nur 40 Euro ausmacht. Für öffentliche Verkehrsmittel müsste ich einen ziemlichen Aufwand betreiben, um in Flensburg zu irgendwelche Ärzten zu kommen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Gudrun
avatar
guta

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 01.04.13
Alter : 62
Ort : 24963 Tarp

Nach oben Nach unten

Re: Ergotherapie gestartet

Beitrag von Mario am Fr 17 Jan 2014 - 22:28

Hallo Gudrun,

ich hab natürlich nach Deinem gestrigen Beitrag heute gleich mal meinen Physiotherapeuten gefragt bezüglich der verschiedenen Therapien. Danach ist es wohl so, das die Zusammenhänge zwischen klassischer Krankengymnastik und Ergotherapie schon bestehen, aber noch wesentlich mehr zwischen Bobath und Ergotherapie. Idea 

Und so wie Du es beschreibst, nähert sich Deine Ergo wohl langsam etwas unserem bekannten Bobath an; bisher kanntest Du wohl eher die "normale" Krankengymnastik.

Ich kann mich noch genau erinnern, das mein Ergotherapeut zu Beginn auch Arme , Hände, Beine usw. testen wollte. Also ich ihm dann sagte, das die Beine beim Bobath zweimal die Woche beübt werden, hat er sich dann auf den Test der Arme und Hände konzentriert und widmet sich nun ausschließlich den Händen.

Für Dich ist es nun sicherlich neu, das Dich der Therapeut direkt am Mann/an der Frau beübt, wie es beim Bobath üblich ist, aber kaum bei der klassischen KG. Solche Übungen, wie Du sie jetzt mit Drehungen etc. beschreibst sind natürlich eine Übungssache und Du musst da austesten, was Dir bekommt, obwohl es weh tut und was kontraproduktiv für Dich ist.

Ganz wichtig sind nach Aussage meiner Bobath-Therapeutin diese ollen Dehnungen und Massagen der Beine und Hände und klar tun die dabei und danach weh und das umso mehr, je mehr die Muskulatur sich schon verkürzt hat. Da hat man dann schon zwei, drei Tage anschließend mächtige Probleme Mad , aber wenn es denn der Beweglichkeit zugute kommt, musst Du das in Kauf nehmen. Aber das ist dann eben wieder Bobath.

Und Ergotherapeuten bauen eben gern Bobath mit in ihr Programm ein, da musst Du mal sehen, das Du für Dich das Passende findest und nutzt. KG auf Dauer ist nach meiner Meinung dann vielleicht doch nicht das Wahre für unsere Krankheit. Frag doch mal die Ergotherapeutin, was sie dazu meint und befürwortet.

LG Mario
avatar
Mario
Admin

Anzahl der Beiträge : 646
Anmeldedatum : 19.03.13
Alter : 52
Ort : 15344 Strausberg

http://www.pls-mobil.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten