Eine neue Gehhilfe...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eine neue Gehhilfe...

Beitrag von chris23 am Fr 24 Mai 2013 - 17:33

Hallo Ihr,

ja, ich habe mein Ersatzteillager mal wieder erweitert, und zwar bin ich jetzt um ein Vierfuß-Gehhilfe reicher. Sieht im Grunde aus wie ein Gehstock, aber hat unten vier niedliche Füßchen. Könnt Ihr gucken hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Quelle: rainer-medizintechnik.de

Ist die nicht schön? Aber nicht nur das, meine Physiotherapeutin und ich sind guter Dinge, dass ich es schaffen kann, damit ein wenig unabhängiger von meinem ollen Rollator zu werden. Jetzt wird kräftig geübt und wenn ich gut bin, kann ich damit vielleicht in meiner Wohnung oder im Garten laufen. Seht Ihr, da kann ich meine Rollis doch demnächst wieder verkaufen.

Lg.
Christel
avatar
chris23

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 51
Ort : 47533 Kleve

Nach oben Nach unten

Re: Eine neue Gehhilfe...

Beitrag von Mario am So 26 Mai 2013 - 20:36

Hallo Christel,

also optisch ein absolutes Meisterwerk und die hübsche Farbgestaltung, damit gewinnst Du jede Kunstausstellung - na gut, Du kannst sie natürlich auch zum Laufen nutzen, obwohl sie dafür fast zu schade sein dürfte.

Hoffentlich kommst Du schneller damit zurecht als zuletzt mit Deiner Konstruktion des Rollstuhls. Bestimmt hast Du inzwischen kräftig damit geübt und bist schon die ersten Kilometer damit rumgerannt.

LG Mario
avatar
Mario
Admin

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 19.03.13
Alter : 52
Ort : 15344 Strausberg

http://www.pls-mobil.de

Nach oben Nach unten

Re: Eine neue Gehhilfe...

Beitrag von chris23 am Do 30 Mai 2013 - 18:15

Hallo Mario,

oh, Du hast ein Bild gezaubert. Dankeschön für Deine Mühe. Im Original ist das Ding natürlich sehr viel schöner.

Aber Kilometer habe ich noch nicht damit zurückgelegt. Das liegt offensichtlich daran, dass ich eine Blockade im Kopf habe. Ich laufe jetzt schon zwei Jahre mit Rollator und die Umgewöhnung auf eine Gehhilfe ist schwieriger als gedacht. Sobald ich irgendwie das Gefühl habe zuwenig Halt oder Sicherheit zu haben, bekomme ich sofort "Holzbeine" und dann geht es weder vor noch zurück. Meine Physiotherapeutin versucht mich durch Tricks und Ablenkung zu überlisten und ist dabei sehr kreativ. Ich bin aber durch meine Spastiken immer sehr wackelig unterwegs und daher tapse ich dann immer an der Wand entlang und greife auch manchmal danach. Das ist auf jeden Fall noch verbesserungsfähig, aber eben leider nicht von heute auf morgen. Also weiter üben und Geduld haben.

Lg.
Christel
avatar
chris23

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 51
Ort : 47533 Kleve

Nach oben Nach unten

Re: Eine neue Gehhilfe...

Beitrag von Mario am Do 30 Mai 2013 - 18:56

Hallo Christel,

nun ja, wahrscheinlich darfst Du bei allem Wollen nicht vergessen, dass Du einen Knacks in der zentralen Motorik der Nerven hast und dieser Dich natürlich hartnäckig dran zu hindern versucht, nun ganz schnell ganz gut zu laufen.

Da seid ihr, Du und Dein Physio gefragt, das ganz fleißig und beharrlich zu trainieren, immer und immer wieder, um die Lücke zwischen Hirn und Rückenmark zu überlisten und das allmählich zu einem Automatismus werden zu lassen. Und dann wirst Du sicher auch bald Erfolge haben, was Dich noch mehr motivieren dürfte als wenn der Knüppel nur neben Dir steht.

LG Mario
avatar
Mario
Admin

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 19.03.13
Alter : 52
Ort : 15344 Strausberg

http://www.pls-mobil.de

Nach oben Nach unten

Re: Eine neue Gehhilfe...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten