Freifliegender Tassentransporter

Nach unten

Freifliegender Tassentransporter

Beitrag von Lukkl am Mo 15 Jan 2018 - 0:07

Ich darf euch mein kleines Helferlein der Marke Eigenbau vorstellen, das ich seit einigen Monaten täglich ein paar mal nutze:
Bei meinem torkelnden Gang ist (bzw. war) es nur eine Frage der Zeit bzw. der Wegstrecke, bis ich den schwappenden Kaffee oder Tee nicht mehr in der Tasse halten kann. Die Kaffeemaschine in der Küche ist vielleicht 15 Meter und drei Türen vom Schreibtisch entfernt. Das Projekt eine halbwegs volle Tasse ohne Verschütten ans Ziel zu bringen ist nur selten von Erfolg gekrönt, meist folgt ein zweiter Durchgang mit dem Putzlappen und einer Rumpfbeugeübung ...
Was gibt es für Möglichkeiten?
- Tasse nur noch halbvoll
- Kaffee aus der Flasche oder Thermoskanne, usw.
- Jemand fragen, geht halt auch nur, wenn man grad nicht allein zu Haus ist

Oder für Risikofreudige: Meine neueste Errungenschaft, man gönnt sich ja sonst nichts: der FFTT V1.0, der freifliegende Tassentransporter:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zutaten (noch optimierungsfähig):
- Blumentopf-Untersetzer aus Kunststoff
- Schuhbänder in gräßlicher Farbe
Warnhinweise:
- Sicherheitsabstand zu Wand und Möbeln einhalten, sonst ...
- sanftes Abheben und Landen mit erhöhter Aufmerksamkeit, sonst ...

Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr, keine Haftung für Folgeschäden ;-)
avatar
Lukkl

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 28.08.17

Nach oben Nach unten

Re: Freifliegender Tassentransporter

Beitrag von MartinR am Mo 15 Jan 2018 - 18:37

Moin Lukkl,

das ist ein sehr kreatives Hilfsmittel. Gehst Du damit in Serienproduktion?

Als Erweiterung könnte ich mir einen "Schulterbalken" vorstellen; damit könnten gleichzeitig 2 Tassen Kaffee transportiert werden und man hat die Hände frei Embarassed drunken.

Liebe Grüße

Martin

MartinR

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 24.12.16
Alter : 58
Ort : Aurich/Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Freifliegender Tassentransporter

Beitrag von Sabine am Mo 15 Jan 2018 - 19:57

Hallo Lukkl,

das ist eine super Idee.
Ein weiterer Anwendungsbereich sind die Wasserschälchen meiner Katze.
Bis diese am Ort ihrer Bestimmung sind, ist die Hälfte verlorengegangen und Parkett und Teppich sind gewässert.

LG Sabine

Sabine

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 10.11.17
Alter : 40
Ort : Bad Wurzach

Nach oben Nach unten

Re: Freifliegender Tassentransporter

Beitrag von Franzi am Mi 17 Jan 2018 - 16:42

Ich hab’s dir eh schon geschrieben... Super!
avatar
Franzi

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 04.06.17
Alter : 45
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Freifliegender Tassentransporter

Beitrag von Mario am So 22 Apr 2018 - 21:04

Hallo Lukkl,

ich hoffe, Du hast auch ein Patent angemeldet für Deine fliegende Untertasse, nicht das Dir die Millionen dafür nachher ein anderer weg schnappt.

Eine tolle Idee, man muss sich eben zu helfen wissen!

LG mario

_________________
Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Mario
Admin

Anzahl der Beiträge : 669
Anmeldedatum : 19.03.13
Alter : 52
Ort : 15344 Strausberg

http://www.pls-mobil.de

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten