Revolution in der Medizintechnik / Medizin

Nach unten

Revolution in der Medizintechnik / Medizin

Beitrag von Klaus21 am Do 3 Aug 2017 - 18:51

Hallo an Alle,

man stelle sich vor: In ein paar Jahren geht man zum Arzt und der Arzt vermutet, das mit dem Blut was nicht stimmt. Dann hält er ein kleines Gerät an eine Vene und auf einem Display erscheinen in Echtzeit die Blutwerte. Nein nicht Raumschiff Enterprise und auch nicht Dr. Pille, das ist bald die Realität.

Oder neue Medikamente werden getestet und das Gerät zeigt in Echtzeit, wie die Medikamente wirken und ob sie auch an der richtigen Stelle ankommen und dort wirken. Dadurch würde die Zeiten der ganzen Testzeiten entfallen. Das neuartige Gerät gibt es schon denn an der Universität Stuttgart und den Forschern des Stuttgarter Max-Planck-Instituts ist es gelungen, ein Gerät zu entwickeln, das auf der Basis eines MRT und der Quantenphysik gestochen scharfe Bilder macht bis auf die Atomebene. So lassen sich Abbildungen in Echtzeit am lebenden Organismus machen und so kann dann auch das menschliche Gehirn genau beobachtet werden und deren Stoffwechsel. Das Gerät befindet sich schon im Bau und soll tragbar sein. Es wird aber erst zum alltäglichen Einsatz kommen in ca. 10 Jahren, da die Entwicklung der Software so lange braucht, um es für jeden Arzt bedienbar zu machen.

Das sind nur wenige Beispiele, wo das neuartige MRT eingesetzt werden kann, aber es wird die Medizin revolutionieren.

LG Klaus

Es gibt viele Quellen, hier eine : https://www.mpg.de/11371513/kernspintomograf-mrt-protein?filter_order=L&jahr=2017&research_topic=
avatar
Klaus21

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 28.04.14
Alter : 58
Ort : 19288 Göhlen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten