Neue Stammzellen-Therapie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neue Stammzellen-Therapie

Beitrag von Jürg am Mo 18 Jan 2016 - 20:03

Hallo allerseits

Am 11.01.2016 haben das Hadassah Medical Center in Israel und die Firma Brainstorm ein bahnbrechendes Studienergebnis bei der ALS-Therapie mit eigenen Stammzellen verkündet:

http://abc7.com/health/hope-for-als-treatment-after-groundbreaking-study/1155201/

Das tönt auch für PLSler nach einer grossen Hoffnung!

Weiss jemand etwas näheres über diese Studie?

Beste Grüsse, Jürg

Jürg

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 23.02.15

Nach oben Nach unten

Re: Neue Stammzellen-Therapie

Beitrag von Klaus21 am Mi 20 Jan 2016 - 12:15

Hallo Jürg,
ganz toll die Ergebnisse von dem Team dort. Wenn man aber hier bei unseren "Größen" nachfragt was ich schon getan habe,
bekommt man keine Antwort nur Schweigen im Walde. Entweder die wollen nicht oder die wissen nichts über neue Therapien.
LG Klaus
avatar
Klaus21

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 28.04.14
Alter : 58
Ort : 19288 Göhlen

Nach oben Nach unten

Re: Neue Stammzellen-Therapie

Beitrag von Klaus21 am Mi 20 Jan 2016 - 18:10

Noch mal ich,
alles noch mal auf deutscher Sprache.:www.presseportal.de/pm/119327/3222873
LG Klaus
avatar
Klaus21

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 28.04.14
Alter : 58
Ort : 19288 Göhlen

Nach oben Nach unten

Re: Neue Stammzellen-Therapie

Beitrag von ElkeG am Mi 20 Jan 2016 - 20:25

Hallochen Jung's!
Das ist ja echt mal eine hochinteressante Studie, vieleicht kann man uns ja doch bald heilen. Also ich für meinen Teil werde da mal dran bleiben!
Schönen Abend für euch alle! LG Elke!
avatar
ElkeG

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 16.07.14
Alter : 56
Ort : 99817 Eisenach

Nach oben Nach unten

Re: Neue Stammzellen-Therapie

Beitrag von Jürg am Do 21 Jan 2016 - 11:55

Hallo zusammen

Ich habe in der Zwischenzeit beim Inselspital (Universitätsklinik Bern) nachgefragt. Hier die Antwort:

"Die von ihnen erwähnte Studie ist uns bekannt, und wurde in einer sehr seriösen und renomierten wissenschaftlichen Zeitschrift veröffentlicht. Dies führt auch die entsprechende Tragweite der vielversprechenden Resultate dieser Studie vor Augen.

Es ist nun (leider) so, dass neue - auch vielversprechende - Therapien einen Prozess von Abklärungen in Studien durchlaufen müssen, damit sie auch als effektiv und nicht schädlich beurteilt werden können, und dann die entsprechende Zulassung durch die Gesundheitsbehörden der verschiedenen Länder / Staatengemeinschaften erhalten. Bei der erwähnten Stammzelltherapie müssen nun weitere Studien an einer grösseren Anzahl an Patienten die Wirksamkeit und Sicherheit beweisen. Der Zulassungsprozess ist sehr langwierig und dauert einige Jahre.

In der CH werden meines Wissens momentan keine solchen Studienprotokolle durchgeführt. Wir informieren immer unsere Patienten, falls eine neue Therapie in der CH zur Verfügung steht, auch falls eine internationale Studie an vielen Zentren weltweit durchgeführt wird, an denen die CH mitmachen kann."

Ist doch eigentlich schon verrückt: da gibt es eine Therapie, die bereits erfolgreich klinisch getestet wurde, weitere Studien sind am laufen, und man lässt uns nicht ran.

Sieht irgend jemand eine Möglichkeit, um gemeinsam Druck zu machen, dass wir Zugang zu der Therapie erhalten? Ich wäre durchaus bereit, mich für eine Studie zur Verfügung zu stellen.

Gruss, Jürg

Jürg

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 23.02.15

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten