Neu e- fix Zusatzantrieb Rollstuhl 2015 elektrischer Antrieb Alber

Nach unten

Neu e- fix Zusatzantrieb Rollstuhl 2015 elektrischer Antrieb Alber

Beitrag von helmut göbel am Mo 12 Jan 2015 - 18:46

an alle die sich in nächster zeit einen e-fix Rollstuhl anschaffen möchten.

von der Hsp-Gruppe habe ich eine info bekommen, es gibt ab 2015 einen neuen E-Fix Rollstuhl antrieb von der Firma alber.

sollte jemand mit dem Gedanken spielen sich einen e-fix rolli anzuschaffen könnte diese info hilfreich sein, schauts euch mal an.


http://www.behindert-barrierefrei.de/index.php?seite=Rollstuhl_Videos&page=3

grüße an alle





avatar
helmut göbel

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 06.04.13
Alter : 61
Ort : 69231 rauenberg

Nach oben Nach unten

Re: Neu e- fix Zusatzantrieb Rollstuhl 2015 elektrischer Antrieb Alber

Beitrag von chris23 am Di 13 Jan 2015 - 17:08

Hallo Helmut,
danke für den Hinweis. Das wäre schon eher etwas für mich, aber dann kann ich auch mit dem Aktiv-Rolli nichts mehr tun. Also ich bräuchte dann einen Rollstuhl mit Armlehnen. Ich behalte das auf jeden Fall im Hinterkopf. Ist bestimmt nicht preiswert.

Lg.
Christel
avatar
chris23

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 52
Ort : 47533 Kleve

Nach oben Nach unten

Re: Neu e- fix Zusatzantrieb Rollstuhl 2015 elektrischer Antrieb Alber

Beitrag von Michael_ am Di 26 Apr 2016 - 21:56

Hi,
ich hatte den E-Fix mit der Reha im Februar2016 beantragt.
Nun kam der ablehnende Bescheid mit, ich benötige einen " höherwertigen Elektrorollstuhl ".
Das heist es soll eine fester E-Rollstuhl sein.
Dem habe ich erstmal widersprochen, weil ich dann ein neues Auto mit Hilfsumbauten brauche.
Mal sehen wie das da weiter geht.

LG Michael
avatar
Michael_

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 06.07.14
Alter : 57
Ort : Oldenburg

Nach oben Nach unten

Re: Neu e- fix Zusatzantrieb Rollstuhl 2015 elektrischer Antrieb Alber

Beitrag von MartinR am Mo 2 Jul 2018 - 16:48

Moin alle zusammen,

ich habe seit dem 26.06.18 den e-fix von Alber an meinem faltbaren Rollstuhl. Das gefällt mir sehr gut. Die Krankenkasse hatte erst Bedenken wegen der Medikamente (Rivotril kann die Fahrfähigkeit beeinflussen), aber hat nach einer Stellungnahme meines Hausarztes dann doch genehmigt (Kostenpunkt für Selbstzahler ca. 4500,00 € incl. Falt-Rolli). So bin ich auf Urlaubsfahrten mobil und kann die Ausflüge mit der Familie genießen.

Für Interessierte stelle ich hier mal die Bedienungsanleitung für den e-fix mit allen wichtigen Informationen und technischen Daten ein:

https://www.alber.de/fileadmin/media/Downloads/Gerbauchsanweisungen/Alber_Gebrauchsanweisung_E25-26_de.pdf

Liebe Grüße

Martin

MartinR

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 24.12.16
Alter : 59
Ort : Aurich/Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Neu e- fix Zusatzantrieb Rollstuhl 2015 elektrischer Antrieb Alber

Beitrag von Wilfried am Mi 4 Jul 2018 - 11:50

Hallo Freunde,

Ich hatte einen e-fix bekommen. Beantragt hatte das die Klinik Hoher Meißner in Bad Sooden.

Vor ca. 4 Wochen wurde der Antrieb an meinem Rollstuhl montiert. Ich besitze einen Sopur Xenon Sa, also eine super leichten faltbaren Aktivrollstuhl. Als ich den Rollstuhl zurück bekam, war meine Enttäuschung groß. Durch die fest montierte Verkabelung und den 10 kg schweren Akku war der Rolli nicht mehr das, was ich mir vorgestellt habe. Der Rolli ließ sich nicht mehr zusammen klappen, als Aktivrolli nicht mehr zu benutzen, da neben den Kabeln auch der Adapter für die Batterie und der Joystick am Rolli rum bammelten. Wie man als Behinderter den Akku unter dem Rolli mit einer Hand, die andere brauche ich zu festhalten, anbringen sollte, hat sich sicher noch keiner Gedanken gemacht. Fazit : E-fix kann nur an starren Standardrollstühlen einen Sinn bringen.

Ich habe bei meiner KK reklamiert und Recht bekommen und sollte mich bei meiner Sanitätsfirma wegen Alternativen beraten lassen. Das war ja schon mal sehr zuvorkommend. Mir wurde dann von der Fa. Sunrise der Wheeldrive und von der Fa. Alber der Twion vorgeführt.

Zum Wheeldrive: Ein Super Teil, am Rolli braucht nichts verändert oder angebaut werden. Zwei Antriebsvarianten machen das Vorwärtskommen leicht, da neben der Unterstützung der Armkraft auch ein permanenter Antrieb möglich ist. Räder leicht abnehmbar und im Auto verstaubar.

Zum Twion:  Auch dieser Antrieb ist sehr anwenderfreundlich. Außer einem kleinen Adapter, der das Drehmoment übertragen soll und wirklich nicht stört, sind keine weiteren Veränderungen am Rolli nötig. Sehr schön zu fahren und durch die leichten Räder leicht und schnell im Auto zu verstauen. Der Antrieb ist kraftunterstützend wie der Wheeldrive, hat aber einen permanenten Antrieb, der nur durch eine ca. 400,- EUR  teure App ( Mobility Plus Paket ) fürs Smartphone steuerbar ist.

Ich habe mich für den Wheeldrive entschieden und warte auf die Zustimmung der KK. Da bin ich aber guter Dinge. Ich habe versucht, die wesentlichen Unterschiede zu beschreiben. Alles Weitere bei Bedarf.

So, soll erst mal genug sein.

Grüße an alle

Wilfried
avatar
Wilfried

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 20.03.17
Alter : 73
Ort : Dorsten

Nach oben Nach unten

Re: Neu e- fix Zusatzantrieb Rollstuhl 2015 elektrischer Antrieb Alber

Beitrag von helmut göbel am Do 5 Jul 2018 - 8:18

Hallo Wilfried,

das ist eine gute Entscheidung. Wenn der Rolli mit dem Wheeldrive dir zu schwer wird, kannst Du beide Akkus raus nehmen; das geht schnell.

Gruß Helmut
avatar
helmut göbel

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 06.04.13
Alter : 61
Ort : 69231 rauenberg

Nach oben Nach unten

Re: Neu e- fix Zusatzantrieb Rollstuhl 2015 elektrischer Antrieb Alber

Beitrag von Wilfried am Do 5 Jul 2018 - 11:16

Helmut,

du hast recht. Ich habe das Verladen probiert, sehr einfach, Batterien ab, Räder ab, alles in den Kofferraum. Nimmt sehr wenig Platz in Anspruch.

Grüße

Wilfried
avatar
Wilfried

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 20.03.17
Alter : 73
Ort : Dorsten

Nach oben Nach unten

Re: Neu e- fix Zusatzantrieb Rollstuhl 2015 elektrischer Antrieb Alber

Beitrag von Wilfried am Di 17 Jul 2018 - 17:08

Hallo,

die Anschaffung eines Wheeldrive für meinen Rollstuhl geht in die nächste Runde.

Die KK hat da wohl ein größeres Problem. Bei meinem letzten Anruf sagte man mir, das der Abteilungsleiter das noch prüft. Heute wurde mir mitgeteilt, das es zunächst nicht genehmigt wird. Es müsse eine neue Verordnung her. Ich hatte mir schon so etwas gedacht, daher habe ich bei meinem heutigen Kontrolltermin in der Uniklinik Essen gebeten, mir ausdrücklich den Wheeldrive von Sunrise Medical zu testieren, was auch gemacht wurde. Das Attest habe ich noch heute per Fax der KK zugeschickt, bin morgen mal gespannt wie es weiter geht. Ich nerve täglich den Sachbearbeiter, bis er aus Verzweiflung zustimmt.

So viel, so gut.

Grüße an alle

Wilfried
avatar
Wilfried

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 20.03.17
Alter : 73
Ort : Dorsten

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten