Doktorarbeit zur PLS

Nach unten

Doktorarbeit zur PLS

Beitrag von Klaus21 am So 28 Sep 2014 - 20:42

Hallo zusammen,

da ja kaum noch einer Lust hat zu schreiben habe ich eine Lektüre für lange Abende gefunden.
Die Doktorarbeit ist noch sehr warm und ist dieses Jahr erst erschienen.

Bis dann.
LG Klaus

http://vts.uni-ulm.de/docs/2014/8970/vts_8970_13460.pdf
avatar
Klaus21

Anzahl der Beiträge : 146
Anmeldedatum : 28.04.14
Alter : 58
Ort : 19288 Göhlen

Nach oben Nach unten

Re: Doktorarbeit zur PLS

Beitrag von chris23 am Di 30 Sep 2014 - 9:21

Hallo Klaus,
vielen Dank für den Link. Ich finde es auch sehr schade, dass kaum noch jemand schreibt und weiß nicht woran es liegt. Ich schaue eigentlich fast jeden Tag ins Forum und freue immer über neue Beiträge. Mittlerweile ist die Anzahl der Mitglieder auf mehr als zwanzig gestiegen und irgendwas gibt es doch bestimmt immer zu berichten. Ich wünsche mir jedenfalls, dass es bald wieder anders wird. Bis dahin werde ich mich mal eingehend mit der Doktorarbeit beschäftigen.
Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
Liebe Grüße
Christel
avatar
chris23

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 51
Ort : 47533 Kleve

Nach oben Nach unten

Re: Doktorarbeit zur PLS

Beitrag von Mario am Di 30 Sep 2014 - 10:56

Hallo Klaus,

ein schönes Werk, was Du da ausgegraben hast, das werde ich mir auf jeden Fall mal ganz in Ruhe und vollständig durchlesen, mal sehen, was die junge Frau alles zu berichten weiß über die PLS.

Tja die Anzahl der Beiträge könnte natürlich höher sein, aber man kann ja nun auch schlecht jemanden zwingen, sich hier mit wöchentlich soundsoviel Beiträgen zu verewigen. Da hilft nur, selbst so viel als möglich zu tippseln in der Hoffnung, das andere dann dazu mitdiskutieren.

LG Mario

_________________
Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Mario
Admin

Anzahl der Beiträge : 669
Anmeldedatum : 19.03.13
Alter : 52
Ort : 15344 Strausberg

http://www.pls-mobil.de

Nach oben Nach unten

Re: Doktorarbeit zur PLS

Beitrag von Karl-Heinz am Fr 3 Okt 2014 - 21:31

Hallo Klaus,

danke für den Link zur Doktorarbeit. 143 sehr anspruchsvolle Seiten sind natürlich "schwerer" Lesestoff. Muss man wahrscheinlich auch in der Stimmung dafür sein.

Ob diese Doktorarbeit ähnlich fesselnd ist, wie "Der 100-jährige, der aus dem Fenster stieg", wage ich zu bezweifeln. Das Buch hat mir so gefallen, dass ich mir gleich das nächste Werk des Autors "Die Analphabetin, die rechnen konnte" besorgt habe. Liest sich auch ganz leicht und locker.

Im Gegensatz zu vielen Berichten hier im Forum, in denen es zwangsläufig um Krankheiten, Therapien, Medikamente, Hilfsmittel u.s.w. geht. Sicher, das ist der Hauptzweck dieses Forums, sich über die PLS und ihre Folgen auszutauschen. Manchmal hat man aber einfach keine Lust auf schwere Kost. Vielleicht ist das ja ein Grund dafür, dass es in letzter Zeit eher ruhig im Forum ist.

Ich freue mich auch über jeden neuen Artikel. Wenn ich eher selten einen Kommentar abgebe, liegt das einzig an der Tatsache, dass ich zu den meisten Themen nichts kompetentes zu sagen habe. Trotzdem lese ich gerne eure Berichte. Also, haut alle rein in die Tasten !!!

LG
KH
avatar
Karl-Heinz

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 02.02.14
Alter : 61
Ort : Nähe Regensburg

Nach oben Nach unten

Re: Doktorarbeit zur PLS

Beitrag von guta am So 5 Okt 2014 - 14:45

Hallo Klaus

Vielen Dank für diesen Link. Ich habe ihn gerade gelesen, sehr interessant. Ich habe mir aus dem
Bericht einiges heraus geschrieben, da man einige medizinische Begriffe nicht immer versteht.

Ich war lange nicht im Internet, da ich im Urlaub war und letzte Woche viele Termine hatte, da
war mein E-Mail konnte reichlich voll. Natürlich lese auch gerne die Beiträge, kann aber nicht immer
etwas dazu beitragen und zum Glück schreitet unsere PLS doch langsam voran.

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag. Ich werde jetzt den herrlichen Sonnenschein genießen.


Liebe Grüße

Gudrun
avatar
guta

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 01.04.13
Alter : 62
Ort : 24963 Tarp

Nach oben Nach unten

Re: Doktorarbeit zur PLS

Beitrag von Klaus21 am Mi 22 Okt 2014 - 11:20

Hallo Ihr,

habt ihr die Doktorarbeit durchstudiert?

Jedenfalls habe ich bei mir PLS feststellen können.

Aber was da fehlt ist eine ausführliche Anamnese.

Alles weitere unter „Studien, Forschung etc.“.

Gruß Klaus
avatar
Klaus21

Anzahl der Beiträge : 146
Anmeldedatum : 28.04.14
Alter : 58
Ort : 19288 Göhlen

Nach oben Nach unten

Re: Doktorarbeit zur PLS

Beitrag von Mario am So 26 Okt 2014 - 19:56

Hallo ihr's,

also ich kann Klaus nur zustimmen, das ich mich zum großen Teil in der Beschreibung der PLS in der Doktorarbeit wieder finde, wenn natürlich auch nicht mit jedem Detail. Den Teil der Messungen und Untersuchungen bin ich aber großzügig übersprungen, waren doch zu viele Fachbegriffe.

Dafür gibt es dann ja die Zusammenfassung der Arbeit. Die drei Ergebnisse der Liquormessung müssen ja wohl noch geprüft und verfeinert werden, aber der Ansatz ist bestimmt interessant für weitere Forschungen.

Klaus, ich kann mir vorstellen, das es Dir beim weiteren Vorgehen insbesondere um die Haupt-, Neben- und Ausschlusskriterien geht, welche dann ja im folgenden Thread unter Studien, Forschung usw. angesprochen werden.

LG Mario

_________________
Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Mario
Admin

Anzahl der Beiträge : 669
Anmeldedatum : 19.03.13
Alter : 52
Ort : 15344 Strausberg

http://www.pls-mobil.de

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten